• Beitreten
  • Vorstand
  • Kontakt
  • Projekte
  • Impressum
  • Formulare
  • Was wir machen
  • Satzung
  • News

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

ELTERNHILFE – MEHR ALS NUR EIN VEREIN

Die Elternhilfe e.V. der neuen Oberschule setzt sich für die Belange unserer Schüler/Innen und allgemeine Schulinteressen ein. Somit profitiert auch IHR KIND von den Projekten der Elternhilfe e.V.. Angefangen von der Bereitstellung von Lehr und Lernmitteln für den täglichen Unterricht Ihrer Kinder, über die Förderung von Projekten und Arbeitsgemeinschaften, sowie der Bezuschussung von Klassenfahrten versucht die Elternhilfe der Neuen Oberschule die Schulgemeinschaft zu fördern und zu stärken.

 

Die Elternhilfe e.V. freut sich über jedes Mitglied, das uns bei der weiteren Ausgestaltung des Schullebens helfen möchte. Leisten Sie einen Beitrag und engagieren Sie sich. Schon mit einem halbjährlichen Beitrag in Höhe von z.B. 10 Euro leisten Sie einen wertvollen Beitrag. Die Elternhilfe e.V. der Neuen Oberschule ist ein anerkannt gemeinnütziger Verein und somit ist jeder monetäre Beitrag als Spende steuerlich absetzbar.

 

Die Mitgliedschaft erlischt automatisch mit dem Beenden der Schulzeit Ihres Kindes, damit ist Ihre Unterstützung auf diese Zeit transparent überschaubar und begrenzt.

 

Laden Sie sich jetzt gleich das Anmeldeformular als beschreibbares PDF runter und leisten auch Sie Ihren Beitrag.

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.

Augustinus Aurelius

IMG_0794

hintere Reihe: Insa Kautzner, Hisham Elsafti, Thorsten Bornhak, H. Dierich, Hendrik Reimers,
vorn: Diana Radmacher, Wilke Horn, Linda Glaser

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

HABEN SIE FRAGEN ODER ANMERKUNGEN?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Sie erhalten schnellstmöglich eine Antwort.

 

Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.
Beethovenstraße 57
38106 Braunschweig

 

E-Mail: kontakt-elternhilfe@no-bs.de

 

BANKVERBINDUNG
Braunschweigische Landessparkasse
IBAN: DE47250500000000113126
Bankleitzahl: 25050000

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

REDEN IST SILBER, HANDELN IST GOLD

Hier möchte die Elternhilfe e.V. der Neuen Oberschule Förderprojekte vorstellen und zeigen.

 

  • IMG_2521 Kopie

    Ausstattung Musikraum

    Layer 1
    IMG_2521 Kopie

    Ausstattung Musikraum

    Durch die Renovierung und Ausstattung einen Zusatzraumes für die Fachgruppe Musik findet nun jede Unterrichtsstunde in einem Fachraum statt. Nun können parallel zu nachmittäglichem Kurs-Unterricht die Junior-Band proben, Proben größerer Ensembles oder Gruppen-Arbeiten können parallel arbeitsteilig in zwei Räumen stattfinden.

  • Foto

    Schulordner für die 5. Klas...

    Layer 1
    Foto

    Schulordner für die 5. Klassen

    Elternhilfe begrüßt alle neuen Schüler mit einem Schulorder.
    Versprochen ist versprochen! Der neue Vorstand der Elternhilfe hat im Rahmen der Elternabende der 5 Klassen allen Eltern eine Überraschung für Ihre Kinder versprochen. Nur 4 Tage später wurde das Versprechen eingelöst. Jeder neue Schüler des Gymnasiums der Neuen Oberschule erhielt durch den Vorstand der Elternhilfe Verena Vultorius und Diana Radmacher seinen eigenen persönlichen Schulordner überreicht. Die Freude darüber war sichtlich groß.

  • eltern

    Weihnachtssause für Schüle...

    Layer 1
    eltern

    Weihnachtssause für Schüler, Lehrer und Eltern

    CHRISTMAS SOCKS ! – Die Weihnachtssause für Schüler, Lehrer und Eltern der Neuen Oberschule

    Dieses Jahr haben sich die Organisatoren etwas wirklich besonders ausgedacht. Nicht nur der Name hat sich verändert. Auch neue Inhalte und das Bewährte der letzten Jahre haben diese Weihnachtssause zu etwas wirklich besonderen gemacht.

     

     

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

Redaktionelle und technische Gesamtverantwortung

 

Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.
Beethovenstraße 57
38106 Braunschweig

 

E-Mail: kontakt-elternhilfe@no-bs.de

 

Vertretungsberechtigte Personen gemäß Satzung:
Verena Vultorius, 1. Vorsitzende
Gina van der Wall, 2. Vorsitzende, Kassenwärtin
Diana Radmacher, Schriftführerin

 

E-Mail: kontakt-elternhilfe@no-bs.de
Internet: www.no-bs.de/elternhilfe

 

Registergericht: Amtsgericht Braunschweig
Handelsregister-Nummer: VR

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

Hier finden Sie alle notwendigen  Formulare, mit dem Sie bei uns  Unterstützung für Ihr Projekt, Ihr Kind anfordern können.

Bitte laden Sie sich über den einzeln Button das Formular herunter.

Unsere Formulare sind so konfiguriert dass Sie diese bequem am Computer ausfüllen können und uns das Dokument als Druck oder PDF zusenden können.

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

LEHR- UND LERNMITTEL ERGÄNZEN

Alle Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit haben, den Unterricht praxisnah und spannend zu erleben. Wir fördern und unterstützen zum Beispiel:


  • Experimentiergeräte für die Naturwissenschaften
  • Lektüresätze
  • Musikinstrumente
  • Literatur
  • Beamer für den Unterrichtseinsatz
  • Noten
  • Atlanten
  • … und vieles mehr.


PROJEKTE UNTERSTÜTZEN

Auch unterstützen wir Projekte und Arbeitsgemeinschaften in der Neuen Oberschule. Dazu gehören unter anderen:


  • Einrichtung eines Leseraums
  • Ausstattung mit Computern
  • Anschaffung von Inventarisierungssoftware für Schulmedien
  • Aquarium
  • Außengehege für die Kleintier-AG
  • Spiele und Bücher für den Ganztagsbetrieb der kleinen NO
  • Wanduhren für die Klassenräume
  • Stühle und Regale
  • Zubehör und Geräte für Arbeitsgemeinschaften
  • Finanzierung der Neugestaltung des Internetauftritts der NO.


KLASSENFAHRTEN ERMÖGLICHEN

Unser Anliegen ist es immer, allen Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an allen Aktivitäten zu ermöglichen. Auch und vor allem bei Notsituationen oder finanziellen Engpässen in der Familie des Schülers.

Hier sehen wir einen unserer Arbeitsschwerpunkte – den Eltern schnell und unkompliziert zu helfen.

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.

Satzung des Fördervereins „Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e. V.“

 

  • 1 Name und Sitz

Der Verein führt den Namen „Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e. V.“ und hat seinen Sitz in 38106 Braunschweig, Beethovenstraße 57 (Geschäftsstelle der Neuen Oberschule).

Er ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nummer 200817 eingetragen.

 

  • 2 Zweck

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Arbeit an der Neuen Oberschule unter pädagogischen Gesichtspunkten durch Gelder und andere Leistungen; dabei soll der Schulträger nicht von seinen Verpflichtungen entbunden werden.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch finanzielle Unterstützung von Vorhaben und Anschaffungen seitens der Schule und durch die Unterstützung bedürftiger Schüler (z. B. um ihnen die Teilnahme an Klassenfahrten zu ermöglichen).

 

  • 3 Aufbringung der Mittel

 Die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlichen Mittel bringt der Verein durch Mitgliedsbeiträge, erhaltene Spenden und besondere Einnahmen aus Veranstaltungen auf.

Es ist auch jederzeit möglich, Spenden nur für einen bestimmten Zweck zu leisten.

 

  • 4 Verwendung der Mittel

Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke und ist politisch, weltanschaulich und religiös neutral.

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins; die Vereinsämter werden ehrenamtlich wahrgenommen. Für den Verein entstandene Kosten werden erstattet.

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind, begünstigt werden.

 

  • 5 Mitgliedschaft

Mitglied kann jeder werden, der den Verein in seinen Bestrebungen unterstützen will.

Eintrittserklärungen sind dem Vorstand gegenüber schriftlich abzugeben.

Bei Beanstandungen durch den Vorstand oder mindestens 5 Vereinsmitgliedern entscheidet endgültig die nächste Mitgliederversammlung.

 

  • 6 Austritt und Ausschluss

Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt oder Ausschluss. Der Austritt kann mit 1-monatiger Kündigungsfrist zum Monatsende erfolgen. Die Kündigung muß dem Vorstand gegenüber schriftlich erklärt werden. Vor Ausspruch des Ausschlusses ist das betroffene Vereinsmitglied anzuhören. Der Ausschluss kann erfolgen,

  1. a) wenn ein Mitglied länger als 6 Monate mit seinen Beiträgen im Rückstand ist und sie trotz Mahnung nach Ablauf von 1 Jahr nicht bezahlt hat,
  2. b) wenn ein Mitglied den Bestrebungen und Zwecken des Vereins zuwiderhandelt.

Über den Ausschluss entscheidet

im Fall a) der Vorstand,

im Fall b) die Mitgliederversammlung mit 2/3-Mehrheit bei der Abstimmung.

Eine Rückzahlung geleisteter Beiträge findet nicht statt.

Die Mitgliedschaft im Förderverein erlischt, ohne daß es einer formellen Kündigung bedarf, wenn kein Kind des Mitglieds mehr Schüler der Neuen Oberschule und keine Beiträge mehr geleistet werden, sofern das Mitglied nicht widerspricht.

 

  • 7 Vereinsjahr und Beiträge

Das Vereinsjahr fällt mit dem Schuljahr zusammen. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge bestimmen die Mitglieder selbst schriftlich gegenüber dem Vorstand.

Der Betrag soll mindestens 12,00 € betragen und ist  halbjährig im Mai und November jeden Jahres per Einzugsermächtigung zu entrichten.  Bei Zahlungsschwierigkeiten entscheidet der Vorstand über Erlass der Beiträge.

 

  • 8 Vorstand 

Zur Leitung der Vereinsgeschäfte ist der Vorstand bestimmt. Er wird durch die Mitgliederversammlung auf 2 Jahre gewählt. Der Vorstand besteht aus 3 Personen,

der oder dem ersten Vorsitzenden,

der oder dem Kassenwart/-in (gleichzeitig vertretende/-r Vorsitzende/-r),

der oder dem Schriftführer/-in.

Nach § 26 BGB sind jeweils 2 der genannten Vorstände gemeinsam vertretungsberechtigt.

Im Innenverhältnis gilt: Der Schriftführer/ die Schriftführerin darf nur bei Abwesenheit bzw. sonstiger  Verhinderung einer der beiden Vorsitzenden gemeinsam mit dem jeweils anderen Vorsitzenden vertreten.

Der Vorstand kann zu den Vorstandssitzungen weitere Mitglieder hinzuziehen. Der Vorstand führt die Geschäfte ehrenamtlich. Er kann sich eine Geschäftsordnung geben. Die Mitgliederversammlung kann bis zu 4 weiteren den Vorstand beratende Beisitzer durch einfache Wahl bestimmen. Diese üben keine Vertretungsbefugnis aus.

Ausscheidende Vorstandsmitglieder haben ihr Amt ordnungsgemäß an ihren Nachfolger zu übergeben.

Satzungsänderungen, die im Zusammenhang mit der Eintragung des Vereins vom Registergericht oder vom Finanzamt gefordert werden, darf der Vorstand in eigener Zuständigkeit beschließen. Die Mitglieder sind jedoch in der nächsten Mitgliederversammlung über diese Änderung zu informieren.

 

  • 9 Ausschüsse

Nach Bedarf kann der Vorstand für bestimmte Zwecke besondere Ausschüsse und Arbeitsgemeinschaften bilden.

 

  • 10 Kassenprüfer

 Die Mitgliederversammlung wählt alljährlich 2 Kassenprüfer, die die Kasse und Rechnungsführung zu prüfen haben. Die Kassenprüfer dürfen nicht dem Vorstand angehören.

 

  • 11 Mitgliederversammlung

Die oder der erste Vorsitzende (Versammlungsleiter) im Falle seiner Verhinderung die oder der Kassenwart/Kassenwartin (stellvertretende/-r Vorsitzende/-r), beruft die Mitgliederversammlung ein, und zwar jährlich, spätestens 3 Monate nach Schuljahresbeginn, sonst nach Bedarf oder auf Verlangen von mindestens 20 Mitgliedern.

Die Mitglieder sind 2 Wochen vorher alternativ über die Homepage der Neuen Oberschule, schriftlich per E-Mail, durch Aushang am schwarzen Brett und/oder durch Verteilung an die Kinder der Mitglieder in den einzelnen Klassen einzuladen; dabei ist die Tagesordnung bekannt zu geben.

Die Tagesordnung der ersten Versammlung in jedem Vereinsjahr hat

  1. den Tätigkeits- und Kassenbericht,
  2. die Wahl der Kassenprüfer,
  3. und in 2-jährigem Abstand die Neuwahl der Vorstandsmitglieder zu enthalten.

Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit der erschienenen Mitglieder gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme der oder des Vorstandsvorsitzenden.

Zu Beschlüssen über Satzungsänderungen ist eine 2/3-Mehrheit und zu dem Beschluss der Auflösung des Vereins ist eine ¾-Mehrheit der erschienenen Mitglieder erforderlich.

Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig für alle auf der Tagesordnung stehenden Punkte.

Die Abstimmung über andere Punkte muss ausgesetzt werden, wenn 1/3 der anwesenden Mitglieder es verlangt.

Über die in den Versammlungen gefassten Beschlüsse nimmt der Schriftführer eine Niederschrift auf. Sie ist von ihm und dem Versammlungsleiter zu unterschreiben.

 

  • 12 Auflösung

Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zwecks fällt das Vermögen des Vereins an den Schulelternrat der Neuen Oberschule Braunschweig, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke gemäß § 2 dieser Satzung zu verwenden hat.

Soweit das Finanzamt dazu Bedenken hat, fällt das Vermögen dem Verein der ehemaligen NO anheim.

Anträge auf Auflösung des Vereins müssen mindestens von ¼ der Mitglieder unterstützt und 4 Wochen vor der Versammlung den Mitgliedern bekannt gegeben werden.

Diese Satzung wurde in der o. a. Form auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.12.2010 mit der erforderlichen 2/3-Mehrheit beschlossen.

© 2015 Copyright by Elternhilfe Neue Oberschule Braunschweig e.V.